Franz Schweighofer - Salzburg - NET Neue Energie Technik

Seit Anfang der 1990er Jahre ein Pionier für eine 24 Stunden/365 Tage Versorgung mit erneuerbarer Energie. Es begann mit, einem Unterrichtskonzept für Universitäten in Indonesien.

  Franz Schweighofer - Salzburg - NET Neue Energie Technik
Seit Anfang der 1990er Jahre ein Pionier für eine 24 Stunden/365 Tage Versorgung mit erneuerbarer Energie. Es begann mit, einem Unterrichtskonzept für Universitäten in Indonesien.


  Biographie


Neben meiner Hauptaufgabe bei EMCO im Bereich Elektrotechnik und Sondermaschinenbau versuchte ich Anfangs der 1990er Jahre einen neuen Geschäftsbereich für erneuerbare Energie aufzubauen. Die indonesische Regierung erwarb ein Ausbildungs- und Hardwarekonzept für 6 Universitäten. Ziel war es eine 100% Lösung für Strom, Wärme, Klimatisierung und Mobilität zu lehren.

Aufgrund wirtschaftlicher Turbulenzen musste sich EMCO auf das Kerngeschäft konzentrieren. Vor die Wahl gestellt nur noch im Kerngeschäft tätig zu sein, entschloss ich mich zur Selbstständigkeit. Ziel war Strom, Wärme, Kälte und Mobilität 24/365. A/C Kopplung zur Integration verschiedener erneuerbarer Energiequellen.

Es konnte im Bereich Telekommunikation unter Beweis gestellt werden, dass dies in unseren Regionen möglich ist. Wir gewannen die Aufträge gegen den einzigen Mitbewerber Frauenhofer Institut.

Weitere Schritte waren die Energieverteilung, dass zeitlich verschiebbare Stromverbraucher die Nutzung optimierten.

Ein weiteres Projekt war ein Hochtemperaturenergiespeicher aus einfachen Materialien, voll recyclebar, Stahl, Steine und Wärmedämmung. Die mit erneuerbarer Energie auf 1400 Grad erhitzten Steine dienen als Brennkammer einer Rolls Royce Turbine zu Stromerzeugung. Ein nahezu unbegrenzt haltbarer Speicher. Sanyo wurde darauf aufmerksam und hatte mit uns ein gemeinsames Unternehmen, die RET Solar Solutions gegründet. Sanyo war Weltmarktführer im Bereich Lithium Ionen Akkus mit dem Werk in der Nähe von Osaka.

Ich wirkte im Bereich Anwendungsfindung weltweit mit. Leider kam Sanyo in wirtschaftliche Turbulenzen und wurde von Panasonic übernommen, das Aus für die Zusammenarbeit. Patente für A/C Kopplung, Hochtemperaturspeicher.

Aktuell ist auch die Entwicklung ECDS - Energy Conservation & Distribution System. Das ECDS kann mehrere Steuerfunktionen, einmal ein gesamtes Gebäude energieeffizient betreiben. Optimierter Eigenverbrauch bis Gemeindeebene mit Wirtschaftlichkeitsrechnung und Abrechnungssystem.

  Statement


Ziel ist es eine wirtschaftliche Struktur für jeden Einzelnen zu schaffen, sich mit Energie für Strom, Wärme, Kälte und Mobilität selbst zu versorgen, was bedeutet, dass bedeutet innerhalb kurzer Zeit die Fixkosten auf nahezu Null fallen, außer Geld für Modernisierungskosten. Weiters werden diejenigen, die den Schritt wagen, sich aus der Fesseln der Großkonzerne lösen.

  In den folgenden Verzeichnissen gelistet:


Innovation - Innovatoren - Investoren   *   Salzburg allein   *   2015-04

Paradigma Infinitismus Paradigma Infinitismus
Kann eine Zivilisation die Fähigkeit zum unbegrenzten Überleben entwickeln? Wir meinen ja! So ist weltweiter Wohlstand und eine grenzenlose Zukunft möglich.


Verein zur Förderung des Infinitismus
Der Verein zur Förderung des Infinitismus wurde am 2. März 2015 in Österreich angemeldet. Er unterstützt alle Aktionen zur Verbreitung des Infinitismus..


Mitglieder Verein zur Förderung des Infinitismus
Unsere Mitglieder, deren Biographie, Leistungen und Statements zum neuem Paradigma Infinitismus.


Aktionen Paradigma Infinitismus 2015
Aktivitäten des Vereins zur Förderung der Infinitismus. Im besonderen die ''Paradigma Infinitismus - Zukunft muss wieder Spaß machen'' Vortragstour.


Weihnachtsbotschaft
Knapp vor Weihnachten 2018 gab es ein Treffen mit einem hohen Würdenträger der römisch katholischen Kirche. Diese Botschaft wurde für dieses Treffen entworfen.




  Österreich: Mitglieder aus Salzburg


Mitglieder im Verein zur Förderung des Infinitismus aus Salzburg. Hier zur Liste der Mitglieder aus Österreich, aber nicht aus Salzburg

Österreich: Mitglieder aus Salzburg Österreich: Mitglieder aus Salzburg
Mitglieder im Verein zur Förderung des Infinitismus aus Salzburg. Hier zur Liste der Mitglieder aus Österreich, aber nicht aus Salzburg


Roland Mösl - Salzburg - Obmann Roland Mösl - Salzburg - Obmann
1991 startete es mit dem GEMINI bewohnbaren Sonnenkraftwerk und der PEGE. 1995 Leiter für Marketing und Anwendungstechnik beim Startup Ökonergie Transkontakt.


Heinz Eggert - Salzburg - Passivhauspioneer Heinz Eggert - Salzburg - Passivhauspioneer
Nur 6 Jahre nach der ersten Ölkrise baute Heinz Eggert das erste Passivhaus in Salzburg, lange bevor man für diese Art von Häusern den Begriff Passivhaus prägte.


Ernst Bernsteiner - Grödig bei Salzburg - Lehrer und Ausbilder Ernst Bernsteiner - Grödig bei Salzburg - Lehrer und Ausbilder
Langjähriger Alpin- und Fahrschulausbilder beim Bundesheer Religionslehrer in der KFZ Techniker Berufsschule, Leiter des katholischen Bildungswerks Grödig.


Mag. Heinz Michl - Salzburg
Das Bevölkerungsproblem und die nachhaltige Energiegewinnung sind die größten Zukunftsaufgaben der Menschheit. Das Konzept ''Verschiebung des Kostenoptimums'' wäre dafür sehr erfolgversprechend.


Christoph Ferch - Salzburg - Bürger für Salzburg
Die große Überraschung bei der Salzburger Gemeinderatswahl 2014: Christoph Ferch bekam mit 1814 Stimmen ein Mandat in der Stadt Salzburg.


Dr. Johann Neumayer - Salzburg - Umweltreferat der Erzdiözese Salzburg Dr. Johann Neumayer - Salzburg - Umweltreferat der Erzdiözese Salzburg
Ich erinnere mich noch gut, dass in den letzten Schuljahren vor der Matura, die ich 1982 ablegte, bereits Grundzüge einer ökologischen Steuerreform skizziert wurden.


Andrea Caserta - Seekirchen bei Salzburg Andrea Caserta - Seekirchen bei Salzburg
Vieles ist töricht an eurer Zivilisation. Wie Verrückte lauft ihr weißen Menschen dem Geld nach, bis ihr so viel habt, daß ihr gar nicht lang genug leben könnt, um es auszugeben.


Martin Scharfetter - Salzburg - SCE Martin Scharfetter - Salzburg - SCE


Andreas Kaltenegger - Salzburg


Silvester Leitner - Abersee / St. Gilgen am Wolfgangsee - Zukunftsmanagement Silvester Leitner - Abersee / St. Gilgen am Wolfgangsee - Zukunftsmanagement


Wolfgang T. - Salzburg


Gerhilde S. - Salzburg Umgebung


Intersol - Salzburg - Verein
Statement in Vorbereitung.


Richard Absenger - Anif Salzburg -- Hotel Kaiserhof


Alexander Milojevic - Salzburg - Innenarchitekt Alexander Milojevic - Salzburg - Innenarchitekt


Kaiserhof - Salzburg - Hotel Kaiserhof - Salzburg - Hotel
Der Treffpunkt für Elektroautofahrer im Süden von Salzburg. Hotel mit 6 Tesla Supercharger und weiteren Auflademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge.




Kontext Beschreibung:  Verein zur Förderung der Infinitismus. Eine Zivilisation kann eine unbeschränkte Fähigkeit zum Überleben entwickeln. Das bedeutet weltweiten Wohlstand und grenzenlose Zukunft.